Aufbereitung Mazda MX 5

Letzte Woche hat meine Mutter sich endlich Ihr Wunschauto gekauft. Die Aussage meiner Mutter : „Der ist nur dreckig den brauchst du nur einmal waschen und Kratzer hat der auch keine“.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Mazda MX5, Baujahr 1999 mit einer Laufleistung von ca. 62000km in der Farbe Blaumetallic. Das typische Frauencabrio eben.

Diesmal keine Bilder von der obligatorischen Schaumparty da ich meine Kamera erst später geholt habe. Angefangen habe ich mit Meguiars APC 1:10 sowie Surf City Garage Road Trip Grime Destroyer. Eingeschäumt wurde diesmal mit Meguiars Shampoo Plus sowie Snowfoam. Danach die übliche Zwei-Eimer-Wäsche wieder mit Shampoo Plus. Selbst nach der Wäsche fühlte sich der Lack an wie 1000er Schleifpapier. Ok dann wollen wir doch mal sehen wie die Knete von Detailers Bride ist.

Nach der Knetorgie konnte man auch wieder Lack fühlen. Hier jetzt ein Bild nach Wäsche-Knete-Wäsche-Trocknung.

Kommen wir zu dem Zitat meiner Mutter „Der ist nur dreckig den mußt du nur einmal waschen und Kratzer hat der auch keine“ Wenn ich mich nicht irre kann ich dieses Zitat mit folgenden Bildern widerlegen.

Holos und Swirls auf der Motorhaube und dem Kotflügel von rechts

Die Haube von links

Kotflügel hinten links samt Kofferraumdeckel

Kotflügel hinten rechts

Und zum Schluss noch ein Foto der Beifahrertür

Ist klar nur waschen und keine Kratzer. Warum belügen Eltern ihre Kinder nur? Demnächst erzählt sie mir dann auch das es keinen Weihnachstmann mehr gibt.

Erster Versuch auf der Haube Koch Chemie Antiholo und oranges LC-Pad auf Flex 3401. Ok das war noch nicht das optimum. Zweiter Versuch Meguiars #83 und oranges LC-Pad. Mit der zweiten Kombi dann das ganze Auto behandelt auch wenn die Politur hin und wieder gezickt hat. Da muss ich mal eine andere Politur finden bei Gelegenheit.
Zum Schluss dann eine Runde mit Poorboys EX Carnauba Versiegelung. Hier nun das Endergebnis

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Hab mir die Bilder und dokumentierten Fortschritte angeschaut,
    Respekt! astreine Leistung.

    Wenn ich mal wieder in DE bin, bringe ich Dir den Dicken vorbei. Nur ein wenig dreckig! 😉

Schreibe einen Kommentar