Abenteuer Winterräder – Oder wie man innerhalb einer Woche um 10 Jahre altert

Durch den Wechsel von Blitz auf Stern im Kühlergrill mussten Aufgrund der kommenden Jahreszeit Winterräder her. Und was ist bequemer als eine Onlinebestellung? Es gibt ja heute nichts was man nicht auch in den Weiten des WWW bestellen kann.

Auf Felgenoutlet.de fand ich eine recht große Auswahl. Fahrzeugdaten eingegeben, erste Felge ausgesucht, ABE geöffnet, ABE gelesen… FUCK!!! Die Felge darf ich Aufgrund der 6-Kolbenbremsanlage an der Vorderachse nicht montieren. Ok, dann eben die nächste Felge ausgesucht. ABE geöffnet, ABE gelesen… alles gut. Kein Hinweis das die Felge nicht montiert werden kann. Bestellknopf gedrückt und fertig…

Denkste. Zwei Tage später dann die Mail mit folgendem Inhalt:

„Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die von Ihnen gewünschte Felge derzeit ausverkauft ist.
Wir sind direkt mit allen Lieferanten vernetzt. Felgen mit Bestand werden in unserem Shop als
lieferbar angezeigt. Aufgrund hoher Zugriffszahlen kann ein geringer Bestand jedoch innerhalb
kurzer Zeit vergriffen sein, so auch in Ihrem Fall.Aktuell gibt es vom Hersteller noch keinen neuen Produktionstermin.Wir bitten diesen bedauerlichen Umstand zu entschuldigen.Alternativ zu Ihrer Felge können wir Ihnen die Oxigin 18 Concave Black zeitnah liefern.“

Meine Fresse es kann doch nicht so schwer sein Winterräder zu bekommen. Also Mail geschrieben das sie mir die Alternative liefern sollen. Zwei Tage später wurden die Räder dann auch geliefert. Also schnell den Wagenheber angesetzt, ein Vorderrad demontiert neues Winterrad angesetzt….*HIER UNFLÄTIGES FLUCHEN EINSETZEN* Diese verdammte Felge passt nicht!!! Rad also wieder eingepackt und den Support von Felgenoutlet.de angeschrieben. Als Antwort bekam ich dann das:

„Vielen Dank für die Information.

Folgenden Hinweis haben Sie von uns zu Ihrer Bestellung erhalten:

76V) Die Verwendung dieser Radgröße und Einpreßtiefe ist nur zulässig, wenn diese serienmäßig verwendet
wird.

Wie auf dem Bild zu Erkennen, besitzt Ihr Fahrzeug das AMG-Line Paket korrekt? Falls ja fährt Ihr Fahrzeug dadurch andere Räder, wodurch die gewählten nicht passen können. Haben Sie dies geprüft?“

Nein, Du Vollpfosten. Ich habe natürlich nur Räder bestellt die hübsch aussehen. Ist ja auch nicht so das ich meine Fahrzeugdaten in den Konfigurator eingegeben habe, die Felgengröße meinem Fahrzeugschein entnommen habe und extra die ABE zur Felge geprüft habe. Zudem habe ich durch jahrelange Berufserfahrung ja auch keine Ahnung von der Materie. Ende vom Lied: die Räder gehen jetzt auf meine Kosten zurück an Felgenoutlet.de und ich werde dort nie wieder etwas bestellen.

Nichts desto trotz brauchte ich immer noch Winterräder. Da mir die Lust auf Zubehörräder vergangen war sollten es jetzt Originalfelgen werden. Also bei Ebay-Kleinanzeigen gestöbert und siehe da gleich zwei Angebote in der Nähe. Kandidat 1 angeschrieben und mitgeteilt bekommen das die Räder noch zum Verkauf stehen. Also Termin zur Besichtigung am nächsten Tag gemacht. Zwei Stunden vorher kam die Nachricht das man den Termin auf Abends verschieben müsste und man sich melden würde. Natürlich kam keine Nachricht. Am nächsten Tag angeschrieben und per Telefon den Anbieter terrorisiert. Keine Reaktion bis Abends die Nachricht kam das er die Räder verkauft hat. *HIER WÜSTE BESCHIMPFUNG EINFÜGEN*

Dann eben Kandidat 2. Angeschrieben, ja sind noch zu haben, wo wollen wir uns treffen? Wie treffen? Ja die Räder sind noch auf dem Auto montiert. Ok, danke für das Gespräch.

Und weiter ging die Suche. Bevor ich Mercedes den unverschämten Preis für den Felgensatz zahle gucke ich halt noch auf Ebay auch wenn ich die Plattform hasse. Und Bingo, ein Händler hat die gesuchten Felgen zu einem akzeptablen Preis. Mittwochabend gekauft und mit dem Händler vereinbart das ich die Felgen abhole. Braunschweig ist zum Glück nicht allzu weit weg. Donnerstag dann im Büro geklärt das ich Freitag frei mache. Donnerstag kurz vorm Feierabend:

„leider lag ein Fehler bei uns im Lagerbestand vor. Der Felgensatz ist nicht mehr verfügbar. Wir bitten vielmals um Entschuldigung!“

*HIER EINEN WUTANFALL EPISCHEN AUSMASSES EINFÜGEN*

Dann halt nicht. Nehme ich eben doch mein Geld und gebe es Mercedes. Kurz darauf die nächste Nachricht.

„Hallo,

alles wieder zurück. Lag einen Lagerplatz weiter. Die Felgen können Sie morgen abholen kommen.“

Na geht doch. Freitag nach Braunschweig gefahren und die Felgen abgeholt.

amg

Jetzt müssen nächste Woche nur noch die Reifen, die Reifendrucksensoren und die Radnabenabdeckungen kommen und alles wird gut.

Schreibe einen Kommentar