Fahrzeugpflege

So um Euch mal einen kleinen Einblick zu verschaffen was ich mit meinen ganzen Pflegemitteln so anstelle. Hier mal als Beispiel ein Golf V GTI den ich letztes Jahr aufbereitet habe.

Die Ausgangslage :

Ich reinige als erstes immer Grundsätzlich die Felgen. Das hat den Grund das falls mir mal Felgenreiniger daneben gehen sollte ich das Zeug nicht auf dem frisch gewaschenem Lack habe.

So sieht die Felge dann aus wenn ich ich damit fertig bin :


Dann folgt eine Wäsche des Fahrzeugs. Hierzu nutze ich zwei grosse 20l Eimer. In beiden ist ein Grit-Guardeinsatz der den Schmutz quasie unten im Eimer festhält. In einem Eimer ist klares Wasser in dem anderen das Shampoowasser. Der Eimer mit dem klaren Wasser dient dazu den Waschhandschuh auszuwaschen bevor ich ihn in den Eimer mit dem Shampoowasser eintauche. So minimiert man das Risiko von Kratzern auf dem Lack. Vor der Handwäsche bekommt der Wagen eine Schaumvorwäsche, so dass der grobe Schmutz entfernt wird. Je nach Fahrzeugzustand und vorhandenen Wachsen etc sprühe ich noch ein Mittel auf den Lack das mir vorhandene Schutzschichten vom Lack holt.

Nach der Wäsche trockne ich den Lack mit Microfasertrockentüchern. Danach knete ich den Lack mit Lackreinigungsknete um wirklich alle Verschmutzungen aus dem Lack zu bekommen. Anhand der Knete sieht man was für ein Schmutz immernoch auf dem Lack war.


Wenn ich damit fertig poliere ich das Fahrzeug. Hier mal ein paar vorher/nachher Bilder :


Nach dem Polieren trage ich dann das Wachs oder die Versiegelung auf. Im Endergebnis sieht das ganze dann so aus :



So jetzt habt Ihr einen kleinen Überblick bekommen was ich mit meinen ganzen Sachen so anstelle.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Du hast nicht Zeit und Lust, mal in den Bayerischen Wald zu fahren?

    Golf I-Cabriolet sucht netten Pfleger 😉

Schreibe einen Kommentar