Fotoworkshop „Light & Location“ mit Patrick Ludolph

Wie heißt es so schön…alle guten Dinge sind Drei. Am letzten Samstag fand mein dritter Fotoworkshop bei Patrick Ludolph statt. Thema des Fotoworkshop : „Light & Location„. Anders als bei den vorherigen Fotoworkshop ´s (Berichte dazu Hier und Hier) ging es diesmal an die frische Luft. Ziel des Fotworkshop war es eine Location zu finden, das Beste aus der Location rauszuholen und das vorhandene Licht auszunutzen oder mit kleinem Equipment leicht nachzuhelfen.

Als die beiden letzten Teilnehmerinnen im Neunzehn72– Studio eintrafen, verkündete Paddy, dass wir diesmal ein männliches Model dabei hätten. Die anwesenden Damen waren natürlich hellauf begeistert. Als Paddy dabei allerdings auf mich zeigte verschwand die Begeisterung in den Augen der Damen merkwürdiger weise schlagartig…

Gut das unser Model Julian dann aber hinter mir aus der Küche kam. Schon waren die Damen wieder begeistert. Nach einer kurzen Besprechung was für den Tag geplant ist und der nachgeholten Vorstellungsrunde fuhren wir auch schon zur Location.

Hier angekommen teilten wir uns in Teams zu je zwei Leuten auf. Und schon hieß es: Location analysieren und zwei Bildideen pro Team entwickeln. Alle Teams konnten binnen kürzester Zeit ihre Ideen entwickeln und präsentieren. Hierbei gab uns Paddy wertvolle Tipps was man eventuell noch verbessern oder verändern könnte. Ein großes Lob an dieser Stelle an Julian. Trotz der niedrigen Temperaturen und der schlechten Witterung war er die ganze Zeit hochmotiviert und bot uns die passenden Posen an.

Fotoworkshop

Nachdem wir uns in einem Café in den Deichtorhallen aufgewärmt hatten, beschlossen wir, dass wir erst mal die Mittagspause machen. Paddys Frau Tanja hat für jeden von uns ein leckeres Carepaket zusammengestellt. Vielen Dank dafür an Tanja. Nach der Mittagspause suchten wir weitere Locations. Allerdings setzte das typische „Hamburger Schietwetter“ ein, so dass wir zurück ins Studio fuhren.

Dort angekommen blieb die Anforderung die gleiche. Licht sehen und das Beste aus der Location rausholen. Hierbei entstanden, wie zuvor an der Outdoorlocation, geniale Bilder. Aber auch so ein Workshop geht leider irgendwann mal zu Ende. Nach der abschließenden Feedbackrunde ging es dann wieder nach Hause.

Mir hat der Fotoworkshop wieder sehr viel Spaß bereitet. Die Teilnehmer waren bunt gemischt und es wurde einander immer geholfen.

Hier mal zwei meiner Ergebnisse vom Fotoworkshop:

IMG_17l62

IMG_h1776

Weitere Ergebnisse findet Ihr wie immer auf meinem Foto Blog bones-sight.de

 

 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar