LED LENSER M7R oder LED Technik vom Feinsten

Heute Stelle ich euch die LED LENSER M7R vor. Sie gehört genau wie die LED LENSER M7T zu der Modellreihe LED LENSER M7 .

Hierbei handelt es sich um eine LED Taschenlampe die Dank beiligenden Lithium-Ionen Akku und einem spezial Ladegerät (Floating Charge System) ganz ohne Batterien auskommt. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Geliefert wird das ganze so :

Im Koffer sieht es dann so aus :

Der Koffer enthält die die LED LENSER M7R, den Lithium-Ionen Akku, die Wandhalterung inklusive Schrauben und passender Dübel, eine Handgelenkschlaufe für die Taschenlampe sowie das Ladegerät und den Steckdosenadapter mit USB-Anschluss.

Zusätzlich liegt im Koffer eine Kurzbedienungsanleitung im Kreditkartenformat die einem die erstmalige Bedienung sehr erleichtert.

Zusätzlich ist ein USB-Adapter für den Zigarettenanzünder im Handel verfügbar.

Kommen wir zu dem wirklich guten und durchdachten neuen Ladesystem der Firma LED LENSER. Das Floating Charge System. Taschenlampen mit Akkus kennen wir alle. Und was nervt daran besonders? Mich persönlich nervt das ich entweder die Taschenlampe erstmal aufschrauben muss, dann Akkus rausnehmen, die Akkus in das Ladegerät stecken und wenn die Akkus voll sind das ganze wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammensetzen damit ich wieder Licht habe. Variante zwei : Die Taschenlampe hat ein eigenes Ladegerät mit einem winzigen Stecker und der dazugehörigen Ladebuchse. Diese wird meist mit einem Gummipropfen geschützt den man dann irgendwann natürlich verliert und schon sammelt sich der Dreck in der Buchse. Das führt dann unweigerlich dazu das man den Stecker nicht mehr in die Buchse bekommt.

Bei der LED LENSER M7R hat man dieses Problem bestens gelöst. Der Ein-/Ausschalter der Lampe ist gleichzeitig die „Ladebuchse“ der Lampe.

Der USB-Ladestecker sieht dann so aus :

Die LED-Taschenlampe wird einfach an den Ladestecker „gehangen“.

Dank Magnet im Ladestecker sieht das ganze so aus als würde es schweben.

Ein weiterer Vorteil ist, das es sich um ein USB-Ladegerät handelt. Ich muß die Lampe also nicht extra an die Steckdose hängen sondern kann ganz einfach einen USB-Port am Laptop oder PC nutzen. Dank der eingebauten LED-Ladeanzeige im Ladegerät sehe ich sofort ob die Lampe geladen wird oder aufgeladen ist. Dank Akku hält die LED LENSER M7R auch doppelt so lange wie die beiden anderen Modelle der Baureihe.

Dank der Smart Light Technology verfügt die LED LENSER M7R über zwei Energy Modes, drei Lichtprogramme sowie acht Lichtfunktionen.

Energie Modus 1 : Energy Saving

Hier kann man eigentlich sehr gut den Vergleich mit einer gewöhnlichen Taschenlampe ziehen. Die LED-Taschenlampe wird einfach nach und nach dunkler. Dieser Modus sorgt für eine verlängerte Leuchtdauer der Lampe.

Energie Modus 2 : Constant Current

Hier hat man eine Durchgängig gleiche Leuchtkraft.

Bei beiden Optionen blinkt die Lampe sobald ein kritischer Ladezustand erreicht ist dank des Low Battery Massage System. Man wird also rechtzeitig gewarnt und steht nicht plötzlich im Dunkeln wie es bei anderen LED-Taschenlampen der Fall ist.

Kommen wir zu den drei Lichtprogrammen sowie deren Funktionen.

Easy Mode :

Einfaches Ein-und Auschalten der Lampe sowie die Dimmfunktion. Lampe einschalten einmal den Schalter antippen und schon leuchtet die Lampe nurnoch mit 15% ihrer normalen Lichtleistung. Oder die Lampe einschalten und den Tippschalter gedrückt halten und schon können wir die Lampe stufenlos von 15-100% auf die gewünschte Lichtstärke einstellen.

Tactical Defense Mode :

Die Lampe einschalten und sie funktioniert wie eine einfache Taschenlampe. Einmal den Schalter antippen und im Handumdrehen hat man ein effektives Gerät zur Gefahrenabwehr Dank der Defence Strobe Funktion. Hier blinkt die Lampe in einem Takt von 20 Hertz was bei einem Angreifer dem man genau in das Gesicht leuchtet dafür sorgt das er 1.geblendet wird 2. sich automatisch abwendet und 3. kurzzeitig desorientiert ist. Diese Funktion eignet sich sehr gut für Personen mit Wach-und Schutzaufgaben sowie für jeden der Angst vor handelsüblichen Waffen zur Selbstverteidigung (CS-Gas,Elektroschocker etc. pp.) hat.

Professional Mode :

In diesem Modus gibt es inklusive der bereits genannten Funktionen noch zusätzlich die „Blink“ Funktion sowie die „S.O.S“ Funktion. Mit der Blink Funktion kann man zum Beispiel sehr gut auf sich aufmerksam machen oder bei einem Unfall das Warndreieck von hinten beleuchten. Die S.O.S Funktion sollte jedem hier klar sein. Es wird ganz einfach das S.O.S Morsesignal ausgegeben.

Durch antippen des Ein-/Ausschalters ist auch ein Morsen mit der LED-Taschenlampe möglich.

Aufgrund des Advanced Focus System ist es möglich die Taschenlampe mit nur einer Hand zu fokussieren. Einfach mit dem Daumen nach vorne schieben oder nach hinten ziehen und auf wunsch mit Daumen und Zeigefinger den Fokus durch eine leichte Drehung des Fast Lock System fixieren oder lösen.

Alles in allem hinterlässt die LED LENSER M7R einen wirklich guten Eindruck. Sehr sauber verarbeitet, einfach zu bedienen und äusserst robust. Mit dieser Lampe kann man nichts verkehrt machen.Ich nutze die Lampe zukünftig für Arbeiten am Auto sowie zur Lackkorrektur beim polieren.

Für weitere Bilder guckt einfach in die LED Lenser Gallerie.

Für weitere Informationen werft einfach mal einen Blick in das LED LENSER Forum, folgt LED LENSER bei Twitter oder Facebook.

An dieser Stelle : Vielen Dank fürs lesen und wenn ihr interesse an der Lampe habt dann JETZT ZUM PRODUKT

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. @MiM : Eigentlich ist es ja „nur“ eine Taschenlampe. Auf der anderen Seite ein Meisterstück deutscher Ingenieurskunst.

    @Judy : In verbindung mit meiner Brille sehe ich damit wirklich mal etwas. Jeder noch so kleine Kratzer im Lack wird damit sichtbar.

Schreibe einen Kommentar