Oh mein Gott !!! Apple weiß was ich letzten Sommer getan habe…

Besser gesagt : Mein iPhone 4 hat sich gemerkt wo ich seit dem 01.08.2010 so überall war.

Gestern habe ich bei Gilly im Blog einen Link zu dem Programm iPhoneTracker gefunden. Das ganze mußte ich heute morgen natürlich gleich mal ausprobieren. Also schnell die Windowsversion geladen, entpackt und installiert. Das Programm sucht sich dann das letzte Backup vom iPhone und zeigt alles auf einer Weltkarte an.

So sieht das ganze dann in der Zoomansicht aus :

Man sieht  jetzt also das ich viel in Norddeutschland unterwegs bin. Aber das weiß mein Mobilfunkanbieter auch. Zudem nutze ich Foursquare und Twitter. Mir ist das ganze also recht herzlich egal. Auf ein Unternehmen mehr oder weniger kommt es doch auch nicht mehr an. Dank diverser Kundenkarten weiß jedes Unternehmen was man kauft, passend zu den letzten Googlesuchanfragen erscheinen die richtigen Produkte auf den nachfolgenden Seiten mit Adsense-Werbung. Banken passen den Disporahmen automatisch an die monatlichen Zahlungseingänge an. Twitter schlägt einem passende Leute vor anhand der Leute denen man schon folgt.

Man sollte sich damit abfinden das der Mensch gläsern ist. Wer das alles nicht will zieht am besten in eine Hütte im Wald. Das ganze natürlich auch ohne Internet/Telefon/TV, fließend Wasser und Strom.

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Und so geheim ist die Datei auch nicht. Sie liegt, wie es sich gehört im Cache-Verzeichniss des „locationd“, also dem Prozess der für die Lokalisierung zuständig ist.

    Mal wieder so ein Gutenberghoax, wen einem schon sonst nichts einfällt…

  2. Das anstehende Sommerloch muß ja jetzt schon gefüllt werden. Bin gespannt wann sie anfangen die Navigationssyteme ins Visier zu nehmen. Die zeichnen nämlich noch mehr auf 😀

  3. Das Program geht auf meinem PC nicht 🙁

    Und ja – mir ist das auch egal. Ich foursquare ja auch fröhlich vor mich hin etc. Who cares? Sobald ich online was einkaufe etcetc speichern die meine Daten doch auch…

Schreibe einen Kommentar