Kurzurlaub an der Ostsee in Schönberg

Letztes Wochenende haben die bessere Hälfte und ich einen Kurzurlaub an der Ostsee verbracht. Dank der ehemaligen Chefin der besseren Hälfte hatte Freya beim Adventsgewinnspiel zwei Übernachtungen inklusive Frühstück und einem Drei-Gänge-Menü im Ostsee Hotel Ruser´s für zwei Personen gewonnen.

Also machten wir uns Freitagnachmittag auf den Weg an die Ostsee. Für die knapp 140km brauchten wir auch nur 3 Stunden. Erst ab Quickborn hatte ich eine freie Autobahn. Das nächste Hindernis war dann erst Kiel. Ich hasse die dortige Straßenführung. Überführung, Unterführung das ganze dann auch noch schneidend. Die Stadtentwickler sollte man steinigen.

Im Hotel an der Ostsee angekommen haben wir dann unser Zimmer bezogen. Das Hotel ist etwas rustikaler. Unser Doppelzimmer war aber zufriedenstellend. Alte und neue Möbel waren etwas gemischt. Eiche Rustikal aufgepeppt mit Lounge Ledersesseln, Flatscreen an der Wand und frisch renoviertem modischen Badezimmer. Nachdem wir unser Zimmer bezogen hatten gingen wir in das hoteleigene Restaurant. Und was soll ich sagen? Das Essen war geniale Hausmannskost.

Ostsee

Nach dem guten Essen ging es dann auch schon wieder aufs Zimmer. Frühstück gab es schließlich am nächsten Tag schon zwischen 07:00 Uhr und 10:00 Uhr.

Am nächsten Morgen zeigte sich das Wetter dann von seiner schlechten Seite. Es regnete. Nach dem Frühstück besorgten wir dann noch eine Kleinigkeit für Freyas ehemalige Chefin, die idealerweise direkt am Schönberger Strand eine Ostsee Ferienhaus/Ferienwohnungvermittlung betreibt. Während des Besuches wurde das Wetter dann auch zum Glück besser. Also nichts wie an die Ostsee die sich gleich vor der Haustür befindet. Hier mal ein paar Bilder vom Strand an der Ostsee.

Ostsee

Ostsee

Ostsee

 

Ostsee

Ostsee

Ostsee

 

Ostsee

Ostsee

Ostsee

Ostsee

Nach dem obligatorischen Fischbrötchen an der Ostsee besuchten wir noch eine Straußenfarm. Die Küken waren ja noch ganz niedlich aber bei den Erwachsenen war ich doch froh das uns ein Zaun trennte.

Danach ging es dann zurück ins Hotel zum Drei-Gänge-Menü. Hier mal das Dessert.

Nach dem Essen war ich froh das das Hotel über einen Fahrstuhl verfügt. Die Treppen in den zweiten Stock hätte ich vermutlich sonst nicht mehr geschafft.

Am nächsten Tag fuhren wir nach dem Frühstück und einem letzten Besuch der Ostsee wieder Richtung Heimat. Sobald die neue Ferienwohnung, ein Penthouse direkt hinter dem Deich mit Blick auf die Ostsee fertiggestellt ist werden wir wohl einen weiteren Urlaub an der Ostsee verbringen.

Weitere Bilder werde ich demnächst in meinen Fotoblog hochladen.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    wirklich sehr schöne Bilder, die du da von der Ostsee gemacht hast. Allerdings muss ich dennoch sagen, dass diese Gegend im Sommer in der Abenddämmerung noch viel spektakulärer aussieht, was man wohl auf kaum einen Foto festhalten kann. Wir fahren jedes Jahr mit der ganzen Familie an die Ostsee, da wir dort sehr schöne Erinnerungen haben.

  2. Irgendwie klasse, daß in diesem Jahr so viele Blogger an die Ostsee fahren oder gefahren sind… schöne Bilder, auch wenn das Wetter nicht so superdolle war!

  3. Ist ja auch ein schönes fleckchen Erde. Für ein Sonnenbrand auf meiner Glatze hat es trotzdem gereicht 😀

Schreibe einen Kommentar