Reihenweise Geburtstage

Mittwoch hatten wir mal wieder eine „lustige“ Firmenfeier. Zum Glück hatte Freya an diesem Tag Geburtstag. So hatte ich einen wichtigen Grund mich frühzeitig von der Feier zu verabschieden. Donnerstag war dein mein alter Herr mit dem älter werden dran.

Freundlicherweise wurden die bessere Hälfte und ich für Samstag zum Essen eingeladen, denn Sonntag würden meine Grosseltern zum Kaffee aufschlagen. Und das muss ich mir ehrlich nichtmehr antun. Die Hauptbeschäftigung meienr Grosseltern ist es nämlich Ärzte aufzusuchen und zu erzählen wie schlecht es Ihnen doch geht. Die haben Ärzte von denen ich in meinem Leben noch nichts gehört habe.

Kurz nach dem Mittagessen fiel es meiner kleinen Cousine ein das sie doch gerne bei meinen Eltern schlafen möchte. Da mein Vater eh gerade bei meiner Tante war hat er sie dann gleich mitgenommen. Normalerweise kann der Zwerg mich nicht leiden seitdem sie mich nicht mehr so häufig sieht. Gestern gab es dann die 180 Grad Drehung. Andauernd kam sie an und wollte spielen. Gestern Abend durfte ich nichtmal nach Hause fahren. Mit viel Überredungskunst gelang es mir trotdem mich auf den Heimweg zu machen.

Heute muss ich nichtmal kochen, denn ich durfte das Essen vom Samstag mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar