TGIF (Thank God Is Friday)

So es ist mal wieder Wochende. Zum Glück. Das Wetter lässt zu wünschen übrig und zum Chef des Seminars durfte ich heute auch.

Sie fragen sich warum? Also… in meiner Firma gibt es eine gewisse Rangordnung. Im normalfall sieht man seinem Gegenüber sehr schnell an wo er in der Rangliste agiert. Zudem ist es in meiner Firma nicht gerne gesehen wenn man beide Hände in den Taschen hat (zu meiner Verteidigung muss ich sagen das ich eine Hand in der Tasche hatte und mit der anderen gerade meinen Schlüssel in die andere Tasche steckte. Just in diesem Moment kommt jemand vorbei der den Firmen-Sportanzug trägt, rein optisch wie gerade 18 Jahre aussieht und bölkt mich an das ich gefälligst die Hände aus den Taschen nehmen solle. Aufgrund seiner Erscheinung gehe ich nicht davon aus das diese Person in der Rangliste über mir steht und mache ihn auf meine bekannt liebenswürdige Art rund. Ohne weitere Diskussion verschwindet besagte Person auch wieder.

Eine Knappe halbe Stunde später kommt dann der Sekretär vom Chef zu uns in den Seminarraum und teilt mir mit das ich doch bitte unverzüglich zum Chef kommen möchte. Ich bin natürlich sofort zum Chef gegangen (ab und zu passiert es das ich mache was mir gesagt wird und meinen Chef lasse ich ungern warten)

Als ich beim Chef in das Büro trat war auch die von mir auf knappe 18 geschätzte Person anwesend. Allerdings nicht mehr im Firmen-Sportanzug sondern in der Bekleidung wo man sieht wo wer in der Rangliste steht. Das war für mich der moment in dem ich leider verloren habe. Besagte Person steht weit über mir und verlangt beim Chef Vergeltung. Nach einer kurzen und heftigen Standpauke vom Chef musste ich mich dann entschuldigen und der Person wurde vom meinem Chef versprochen das es für mich noch weiter gehen würde.

Die Person war damit zufrieden und verabschiedete sich. Kaum war die Tür hinter ihm geschlossen bekam mein Chef dann einen mittel schweren Lachanfall.

Zum Glück fand mein Chef die Geschichte eher lustig als schlimm und gab mir den Rat mich in zukunft nicht von äusserlichkeiten täuschen zu lassen. Ich durfte dann zurück zum Seminar, mit der Nachricht für alle Seminarteilnehmer das um 1100 Feierabend ist.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn der Herr man so pflichtbewusst wäre wie ich und die Streifen aufgenäht wären. Aber nein da läuft man lieber rum wie einer aus dem untersten Teil der Rangliste.

Schreibe einen Kommentar