Voll ins Auge…

ging der Metallsplitter. Irgendwie ist der mir wohl Montag ins Auge geflogen. Bemerkt habe ich das ganze aber nicht. Erst gestern Abend fing mein Auge etwas an zu brennen und zu tränen. Heute morgen war es dann wirklich nicht mehr schön.

Bin dann heute morgen erstmal zum Firmenarzt gegangen. Diagnose dort : Verdacht auf Bindehautentzündung. Da sich die Ärztin aber sicher sein wollte durfte ich nochmal zum Augenarzt. Der stellte dann fest das es zwar eine Bindehautentzündung ist aber keine die durch einen Virus ausgelöst wurde. Der Metallsplitter war genau in der Pupille (also genau ins schwarze getroffen) so das man ihn mit blossem Auge garnicht erkennen konnte.

Jetzt darf ich mir alle zwei Stunden abwechselnd unterschiedliche Salben ins Auge schmieren.

Und so sieht das ganze dann aus (Nichts für schwache Nerven)

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich war am Nachmittag schon mal hier, habe mich aber nicht getraut auf Dein Foto zu klicken. Jetzt auch nicht! Die Beschreibung und Vorstellung alleine reicht schon. Ist der Splitter denn wieder draußen?

  2. @ Camdy : Ja der Splitter ist wieder draussen. Und so schlimm sieht das ganze auch nicht aus.

    @ Rike : Danke. Und ebenfalls gute Besserung

  3. Hi Bone,
    nach dem ich Rike’s Knie gesehen habe, traute ich mich auch einen schnellen Blick auf Dein Auge zu werfen – so schlimm sieht es zwar wirklich nicht aus, aber ich hoffe es heilt schnell!
    Alles Gute, Camdy

Schreibe einen Kommentar