Windows braucht Optimierung

Seit nun mehr als einem Jahr besitze ich ein Apple MacBook Air. Von Haus aus ist im Macbook Air eine SSD (Wikipedia: Solid State Drive) installiert. Kurz darauf fiel die Entscheidung eine SSD ebenfalls in meinen PC zu installieren. Ich war von der plötzlichen Leistungsperformance des PC mehr als begeistert. Jetzt nach einem Jahr merke ich aber das der PC langsamer geworden ist. Dieses Phänomen kann ich beim Macbook nicht feststellen, das rennt wie am ersten Tag.

Das ganze liegt also am Betriebssystem. Windows ist dafür bekannt das System nach und nach, im wahrsten Sinne des Wortes, zuzumüllen.

Abhilfe, gegen das Problem, schaffen da nur Registrycleaner. Mit den ganzen kostenlosen Programmen habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht. Der Worst Case war eine komplette Neuinstallation.

Auf der Suche bin ich auf simpliclean von simplitec gestossen.

Für knapp 30€ ist das Programm erhältlich. Dafür erhält man gleich 3 Lizenzen. So konnte ich das Programm auch gleich auf dem Laptop der besseren Hälfte installieren. Das ganze kann man natürlich auch vorher kostenlos testen

Und was soll ich sagen? Das Programm hält was es verspricht. Die Startgeschwindigkeit ist wie nach der Installation der SSD, und meine Hauptanwendungen Lightroom 4 und Photoshop laufen wieder flüssiger und hängen sich nicht mehr auf. Es gibt nämlich nichts ärgerlicheres als wenn einem nach einer Stunde Bildbearbeitung das Programm abschmiert.

Schreibe einen Kommentar